× Bitte deaktivieren Sie Ihren AdBlocker (zumindest für die Seite gegge.de)!

Diese Webseite bietet Ihnen KOSTENLOS und WERBEFREI! mehr als 300 Gedichte
Ihr Adblocker verhindert, dass sogenannte Zählpixel der Vg-Wort abgerufen werden können.
Ohne Zählpixel kann nicht festgestellt werden, wieviel Tantiemen mir von der VG-Wort zustehen.

Zählpixel verursachen KEINEN Traffic, werden NICHT personalisiert und stellen KEINE Gefahr dar.
Durch deaktivieren des Adblockers sorgen Sie dafür, dass mir mein winziger Anteil der VG-Wort
Tantiemen nicht vorenthalten wird - ohne dass Ihnen Kosten entstehen!

Küchen-Tipps

von mir bemerkte Qualitäts-Unterschiede
Rindfleisch vom Discounter war für mich jedesmal eine Entäuschung. Oft verliert es derart viel Wasser, dass es im eigenen Saft kocht anstatt zu braten und meist sah es nach dem Braten auch genau so aus: häßlich grau wie Suppenfleisch.
Noch nie enttäuscht wurde ich hingegen vom Markenfleisch "Black Angus" (erhältlich bei REWE.)
Dieses ist zwar deutlich teurer als beim Discounter aber immer noch günstiger als beim Metzger.

Das gleiche gilt für Lachsfilet. Auch hier greife ich ohne Reue stets zur Premiumklasse, dem Hersteller "Deutsche See" (erhältlich bei Edeka) obwohl dies gut doppelt so teuer ist wie beim Discounter (dafür aber auch dreimal so lecker :-)

Kalte Küche (im wahrsten Sinne des Wortes)
Ist es in Ihrer Küche im Winter unerklärlich kalt oder zieht es spürbar (bzw hörbar im Schlüsselloch bei geschlossener Küchentüre?)
Dann halten sie mal eine feuchte Hand unter die Dunstabzugshaube. Bei sehr vielen Dunstabzugshauben entschwindet selbst wenn diese nicht eingeschaltet sind enorm viel Luft ins Freie. Wen das stört, der kann ein paar Lagen Küchenkrepp zwischen dem Dunstabzugshauben-Filter und dem Abluftschacht positionieren - allerdings sollte dieses dann vor der Benutzung des Dunstabzuges wieder entfernt werden!

"Schlechte" Kohlenhydrate
Auf die sogenannten schlechten Kohlenhydrate, reagiert der Körper mit einem raschen Anstieg des Blutzuckerspiegels, der sehr schnell wieder absinkt.Eine kurzfristige Leistungssteigerung, endet ebenso schnell in einem Leistungstief. Der Körper will dann "mehr" und unsere Heißhunger-Attacke auf Süßes und Ungesundes beginnt.
Nun ist es nicht immer einfach, auf sämtliche "schlechten" Kohlehydrate zu verzichten - und es ist auch nicht zwingend nötig!
Durch Ergänzung der "schlechten" Kohlehydrate mit Ballaststoffen kann man den Effekt des raschen Anstieg des Blutzuckerspiegels erheblich mildern.
Wer mehr darüber Wissen möchte, dem empfehle ich die folgenden zwei Seiten:
Ballaststoffwunder: Kokosmehl
was sind Gute bzw schlechte Kohlehydrate
© Gerhard Feil   http://www.gegge.de